arrow_forward

Menü

Ich kämpfe für das Leben und nicht gegen den Krebs!

Nadja Will lebt in Bielefeld, ist Mutter von zwei Kindern und arbeitet als Anästhesieschwester. Die Diagnose Brustkrebs verändert ihr bisheriges Leben: Unter anderem beginnt sie mit Poety Slam.

Ich kämpfe für das Leben und nicht gegen den Krebs!

„Lasst uns sprechen statt schweigen, und bleiben statt zu gehen – wenn es um Krebs geht, dann sprich!“

Im Interview erzählt Nadja wie sie gelernt hat, mit ihrer Krebserkrankung umzugehen und wie es ihr gelang, ihre kreativen Seiten zu entdecken und Freiraum hierfür zu schaffen. Mit Poetry Slam schafft sie es unangepasst und auf künstlerische Weise viel Offenheit für das Thema Krebs zu erzeugen und Tabus zu brechen: „So sag‘ es laut, Du lebst, denn ich hab‘ keinen Bock auf Krebs!“. Im Interview mit Stephan Pregizer beschreibt sie auf eindrucksvolle Weise, wie sie heute lebt, was sie durch die Erkrankung gewonnen und verloren hat. Nadja nimmt uns auf eine Reise mit, die Mut macht und eindrucksvoll die unterschiedlichen Stationen – von der Diagnose bis zum Leben heute – beschreibt.

 

Verwandte Beiträge

Brustkrebs