arrow_forward

Menü

Erfahrungen mit Psychoonkologie

Viele Menschen reagieren verzweifelt auf die Diagnose Krebs und haben Angst. Welche Erfahrungen gibt es bei der psychischen Betreuung?

Katharina Erkelenz verarbeitete ihre Krebserkrankung durch intensive Recherche und mithilfe sozialer Medien. Trotz Brustkrebs fühlte sie sich dadurch schnell wieder handlungsfähig.

Porträt Katharina Erkelenz

Erfahrungen mit Psychoonkologie

Katharina Erkelenz sagt:

Am stärksten war das Bedürfnis, als ich auf den pathologischen Bericht nach der Operation wartete, als es dann darum ging, ob das Studienmedikament voll angeschlagen hatte. Und die Tage, ich glaube, ich musste eine Woche warten, ich lag im Krankenhaus, war auch gar nicht richtig mobil und das war schon eine echt anstrengende und sehr angespannte Zeit. Und da brauchte ich wirklich jeden Tag jemanden, bekam auch ohne Ende Akupunkturnadeln gegen die Angst gesetzt.

Verwandte Beiträge

Erfahrungen mit Psychoonkologie