arrow_forward

Menü

Selbsthilfegruppen und Patientenverbände

Was Selbsthilfe so wertvoll machen kann

Deutschlandweit organisieren sich an Krebs erkrankte Menschen in Selbsthilfegruppen und finden dort gezielte Unterstützung, wertvollen Rat und persönliche Hilfe.

Die ehrenamtlich Engagierten können am eigenen Beispiel überzeugend aufzeigen und somit ermutigen, dass das Leben auch mit der Krankheit lebenswert ist. Mit ihrem breiten Erfahrungsschatz und ihrer Empathie nehmen sie neu diagnostizierten Frauen und Männern Angst, vermitteln Lebensmut und helfen mit praktischen Tipps, den veränderten Alltag zu bewältigen.

Was Selbsthilfe bieten kann

Die ehrenamtlich Engagierten können am eigenen Beispiel überzeugend aufzeigen und somit ermutigen, dass das Leben auch mit der Krankheit lebenswert ist. Mit ihrem breiten Erfahrungsschatz und ihrer Empathie nehmen sie neu diagnostizierten Frauen und Männern Angst, vermitteln Lebensmut und helfen mit praktischen Tipps, den veränderten Alltag zu bewältigen.

Wenn man die Diagnose Krebs erhält, ist nichts mehr wie es einmal war. Viele Betroffene empfinden es, wie einen Riss durchs gewohnte Leben. Bisher unbekannte Fragen entstehen, die plötzlich Raum einnehmen und beantwortet werden wollen: Wie geht es weiter? Was kommt da auf mich zu? Warum trifft es ausgerechnet mich? Was habe ich falsch gemacht? Wie kann ich mit dem Krebs weiterleiten? Wie gewinne ich Hoffnung? Wie kann ich lernen, damit umzugehen und viele Fragen mehr.

Einsamkeit, Verzweiflung und Unsicherheit machen sich breit, es scheint, als ob das Vertrauen ins Leben in diesem Moment verloren geht.  

Genau in diesem Augenblick startet das wichtige Hilfsangebot von Selbsthilfegruppen, denn durch ihr Engagement sind sie zu jedem Zeitpunkt der Erkrankung die passende Hilfe und Unterstützung, um Menschen aufzufangen und an ihrer Seite zu stehen. Wir hören immer wieder, wie hilfreich es Betroffene empfinden, sich mit anderen in der gleichen Situation auszutauschen, Fragen stellen zu können, sich mit Menschen zu treffen, von denen man sich verstanden fühlt und z.B. durch gemeinsame Unternehmungen auch mal vom Kranksein abgelenkt zu werden.

Stück für Stück können Betroffene dadurch mehr Sicherheit im Umgang mit ihrer Krebserkrankung gewinnen, lernen Dinge anders einzuordnen und werden darin unterstützt, sich gezielt zu informieren.

Selbsthilfe anders gedacht und anders gemacht!

Wie man in der filmischen Reportage erleben kann, stellen die „Bewegten Frauen“ dies eindrucksvoll und sehr sympathisch unter Beweis. Im Zentrum aller Aktivitäten steht die Bewegung – ob regelmäßiger Lauftreff oder Tagesausflug mit Wanderung. Feste Formate, wie genau Selbsthilfe ablaufen muss, gibt es dabei nicht. Erlaubt ist, was den Teilnehmern im jeweiligen Augenblick persönlich hilfreich erscheint oder für die Gruppe nützlich ist. Das kommt gut an und zaubert den Betroffenen ein Lächeln ins Gesicht.

Es wundert nicht, dass die „Bewegten Frauen“ 2017 mit dem Engagementpreis der Berliner Krebsgesellschaft ausgezeichnet wurden. Das nachfolgende, kurze Portrait zeigt die zeitgemäße Selbsthilfe, bei der Bewegung und persönlicher Austausch hilfreich kombiniert werden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahrungen mit Selbsthilfe

Selbsthilfe – der richtige Zeitpunkt

Gibt es den richtigen Moment für das Annehmen von Selbsthilfeangeboten?

Erfahrungen mit Selbsthilfe

Es gibt für nahezu jede Form einer Krebserkrankung eine spezielle Selbsthilfegruppe. Die Zugewandtheit der anderen Betroffenen hilft, Unaussprechliches auszusprechen.

Selbsthilfe – der richtige Zeitpunkt

Gibt es den richtigen Moment für das Annehmen von Selbsthilfeangeboten?

Selbsthilfe – der richtige Zeitpunkt

Gibt es den richtigen Moment für das Annehmen von Selbsthilfeangeboten?

Erfahrungen mit Selbsthilfe

Es gibt für nahezu jede Form einer Krebserkrankung eine spezielle Selbsthilfegruppe. Die Zugewandtheit der anderen Betroffenen hilft, Unaussprechliches auszusprechen.

Erfahrungen mit Selbsthilfe

Es gibt für nahezu jede Form einer Krebserkrankung eine spezielle Selbsthilfegruppe. Die Zugewandtheit der anderen Betroffenen hilft, Unaussprechliches auszusprechen.

Wie man die passende Selbsthilfe finden kann

Hier finden Sie eine Auswahl zu bundesweit tätigen Selbsthilfegruppen und Patientenorganisationen. Es sind die Dachorganisationen, die ihrerseits bei einer Kontaktaufnahme über regionale Angebote oder über weitere Verbände informieren können.

Sich Online in Chats und Foren auszutauschen wird häufig auch als Möglichkeit und eine Art von Selbsthilfe angesehen. Unser Ratschlag: Hier sollte man sich vergewissern, dass es sich um seriöse Anbieter der Online-Plattformen, des Austausches und möglicher Angebote handelt.

Übergeordnete Selbsthilfeorganisation

Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e.V.
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon: 0228-33889540
E-Mail: info@hausderkrebsselbsthilfe.de
www.hausderkrebsselbsthilfe.de

Förderverein INKA – Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige e.V.
c/o Selbsthilfe- Kontakt- und Beratungsstelle Mitte 
Perleberger Straße 44 
10559 Berlin

E-Mail: redaktion@inkanet.de
www.inkanet.de


Bundesweite Selbsthilfegruppen und Patientenorganisationen nach Krebsart

Bauchspeicheldrüsenkrebs

AdP e.V. Bauchspeicheldrüsenerkrankte
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon: 0228-33889-251 oder -252
E-Mail: bgs@adp-bonn.de
www.adp-bonn.de

Blasenkrebs

Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V.
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon: 0228-33889155
E-Mail: info@blasenkrebs-shb.de
www.blasenkrebs-shb.de

Brustkrebs

Brustkrebs Deutschland e.V.
Lise-Meitner-Straße 7
85662 Hohenbrunn

Telefon: 089-41619800
E-Mail: online@brustkrebsdeutschland.de
www.brustkrebsdeutschland.de


BRCA-Netzwerk e.V.
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon: 0228-33889100
E-Mail: info@brca-netzwerk.de
www.brca-netzwerk.de


Frauenselbsthilfe nach Krebs – Bundesverband e. V.
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon: 0228-33889400
E-Mail: kontakt@frauenselbsthilfe.de
www.frauenselbsthilfe.de


mamazone Deutschland
Max-Hempel-Straße 3
86153 Augsburg

Telefon: 0821-26841910
E-Mail: info@mamazone.de
www.mamazone.de


Netzwerk Männer mit Brustkrebs e. V.
Höhenstraße 4
75196 Remchingen

Telefon: 07232-79463
E-Mail kontakt@brustkrebs-beim-mann.de
www.brustkrebs-beim-mann.de

Darmkrebs

Deutsche ILCO e.V. – Selbsthilfe bei Darmkrebs und Stoma
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon: 0228-33889450
E-Mail: info@ilco.de
www.ilco.de


Familienhilfe Darmkrebs e.V.
Gingterkamp 81
41069 Mönchengladbach

Telefon: 02161-591112
E-Mail: darmkrebshilfe@web.de
www.familienhilfe-darmkrebs.de


Felix Burda Stiftung
Arabellastraße 27
81925 München

Telefon: 089-92502501
E-Mail: kontakt@felix-burda-stiftung.de
www.felix-burda-stiftung.de

Familiärer Eierstockkrebs

BRCA-Netzwerk e.V.
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon: 0228-33889100
E-Mail: info@brca-netzwerk.de
www.brca-netzwerk.de

Krebs bei Kindern und Jugendlichen

Deutsche Kinderkrebsstiftung
Geschäftsstelle Bonn
Adenauerallee 134
53113 Bonn

Telefon: 0228-688460
E-Mail: info@kinderkrebsstiftung.de
www.kinderkrebsstiftung.de

Gebärmutterhalskrebs

Bundesverband der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon: 0228-33889400
E-Mail: kontakt@frauenselbsthilfe.de
www.frauenselbsthilfe.de

Hautkrebs

Hautkrebs-Netzwerk Deutschland e.V.
c/o Prof. Dr. Eckhard Breitbart
Am Krankenhaus 1A
21614 Buxtehude

Telefon: 04161-5547901
E-Mail: info@hautkrebs-netzwerk.de
www.hautkrebs-netzwerk.de

Hirntumore und andere Tumore des Nervensystems

Deutsche Hirntumorhilfe e.V.
Karl-Heine-Straße 27
04229 Leipzig

Telefon: 0341-5909396
E-Mail: info@hirntumorhilfe.de
www.hirntumorhilfe.de


Vereinigung Akustikus Neurinom e.V.
Habichtstraße 22
59425 Unna

Telefon: 02303-254197
E-Mail: info@akustikus.de
www.akustikus.de

Kopf-Hals-Mund-Krebs

Bundesverband der Kehlkopfoperierten e.V.
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon: 0228-33889300
E-Mail: geschaeftsstelle@kehlkopfoperiert-bv.de
www.kehlkopfoperiert-bv.de


Selbsthilfenetzwerk Kopf-Hals-Mund-Krebs e.V.
Thomas Mann Straße 40
53111 Bonn

E-Mail: info@kopf-hals-mund-krebs.de
www.kopf-hals-mund-krebs.de

Leukämien und Lymphome, andere Bluterkrankungen

Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe e.V.
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon: 0228-33889200
E-Mail: info@leukaemie-hilfe.de
www.leukaemie-hilfe.de

Lungenkrebs

BSL Bundesverband Selbsthilfe Lungenkrebs e.V
Rotenkruger Weg 78
12305 Berlin

Telefon: 0160-90671779
E-Mail: info@bundesverband-selbsthilfe-lungenkrebs.de
www.bundesverband-selbsthilfe-lungenkrebs.de

Nierenkrebs

Das Lebenshaus e.V.
Untergasse 36
61200 Wölfersheim

Telefon: 0700-58850700
E-Mail: info@lebenshauspost.org
www.daslebenshaus.org

Magenkrebs

kein-magen.de
Johannesstraße 9-17
44137 Dortmund

Telefon: 0231-18432151
E-Mail: info@kein-magen.de
www.kein-magen.de

Multiples Myelom

Myelom Deutschland e. V.
Hindenburgstraße 9
67433 Neustadt an der Weinstraße

Telefon: 06321-9638230
E-Mail: geschaeftsstelle@myelom-deutschland.de
www.myelom-deutschland.de

Prostatakrebs

Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn

Telefon 0228-33889500
E-Mail: info@prostatakrebs-bps.de
www.prostatakrebs-bps.de

Sarkome

Das Lebenshaus e.V.
Untergasse 36
61200 Wölfersheim

Telefon: 0700-58850700
E-Mail: info@lebenshauspost.org
www.daslebenshaus.org

Schildrüsenkrebs

Bundesverband Schilddrüsenkrebs ohne Schilddrüse leben e.V.
Rungestraße 12
10179 Berlin

Telefon: 01805-646373
E-Mail:info@sd-krebs.de
www.sd-krebs.de

Vulvakarzinom

VulvaKarzinom – Hilfe zur Selbsthilfe
c/o Enzia Selka
Kniprodestraße 94
26388 Wilhelmshaven

Telefon: 0176-54059536
E-Mail: enzia.selka@vulvakarzinom-shg.de
www.vulvakarzinom-shg

Nachfolgend finden Sie befreundete Initiativen, Vereine und Stiftungen, die wir ebenfalls besonders und von Herzen empfehlen können.

Weitere Empfehlungen

„Bewegte Frauen – laufend gegen Krebs“
Siggi Erban & Katrin Voland
Berlin-Brandenburg

Telefon: 0173-5242995 (Katrin)
Telefon: 0174-9887484 (Siggi)
E-Mail: shg.bewegtefrauen@gmail.com
www.bewegtefrauen.com


Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs
Alexanderplatz 1, Berolinahaus
10178 Berlin

Telefon: 030-280930560
E-Mail: info@junge-erwachsene-mit-krebs.de
www.junge-erwachsene-mit-krebs.de


Initiative Think Pink Club
c/o Nadja Will
Jütlandstraße 16
33729 Bielefeld

Telefon: 0172-9736959
E-Mail: nadja@think-pink.club
www.think-pink.club


Leben nach Krebs! e.V.
c/o Sabine Schreiber
Chausseestrasse 110
10115 Berlin

Telefon: 0174-8664590
E-Mail: info@leben-nach-krebs.de
www.leben-nach-krebs.de


Myelom.Online
c/o Klaus Eisenbeisz
Sauer Moor 1e
23845 Oering

Telefon: 04535-591125
E-Mail: klaus@eisenbeisz.de
https://myelom.online


Rexrodt von Fircks Stiftung
Agnesstraße 8
45136 Essen

Telefon: 0201-50751170
E-Mail: kontakt@rvfs.de
www.rvfs.de