arrow_forward
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Umgang mit Diagnose Knochenmarkkrebs

Jeder Betroffene findet seinen eigenen Umgang mit der Diagnose Krebs. Erfahren Sie Beispiele, wie man diese Tatsache in sein Leben integrieren kann.

Andreas Dirksen hatte Krebs im Knochenmarks. Er musste eine mehrjährige Wartezeit einhalten, bevor die Therapie wirkungsvoll begonnen werden konnte.

Porträt Andreas Dirksen

Umgang mit Diagnose Knochenmarkkrebs

Andreas Dirksen sagt:

Also, man sollte bestimmt sich frühzeitig sehr gut informieren über die Erkrankung. Bei mir wirkte sich auch aus ein positives, familiäres Umfeld, was auch immer wichtig ist. Und ja auch beruflich konnte man seitens des Arbeitgebers auch damit umgehen. Und im Ergebnis kann man sagen gab es eigentlich keine Belastung für mich.

Verwandte Beiträge

Diagnose Krebs: die Reaktion von Barbara Baysal

Der Arzt hat die Diagnose ausgesprochen und mit diesen Worten ist das Leben von einem Augenblick zum nächsten völlig anders.

Diagnose Krebs: die Reaktion von Andreas Dirksen

Der Arzt hat die Diagnose ausgesprochen und mit diesen Worten ist das Leben von einem Augenblick zum nächsten völlig anders.

Umgang mit Diagnose Prostatakrebs

Jeder Betroffene findet seinen eigenen Umgang mit der Diagnose Krebs. Erfahren Sie Beispiele, wie man diese Tatsache in sein Leben integrieren kann.

Gedanken nach der Diagnose

Eine genaue Empfehlung für den Umgang mit der Diagnose gibt es sicherlich nicht. Aber die Erfahrungen können für andere sehr hilfreich sein.

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Erfahren Sie, wie wichtig der Umgang mit Freunden oder Arbeitskollegen sein kann. Die Anteilnahme in jeder erdenklichen Form ist eine wertvolle Unterstützung.

Diagnose Krebs: die Reaktion von Heidi Sand

Der Arzt hat die Diagnose ausgesprochen und mit diesen Worten ist das Leben von einem Augenblick zum nächsten völlig anders.

Arbeit & Krebs: wie Arbeitgeber damit umgehen

Wie wird im Beruf mit der Krebserkrankung umgegangen und gibt es eine Unterstützung vom Arbeitgeber? Das ist für manche Betroffene eine durchaus existenzielle Fragestellung.

Das lange Warten auf die Therapie

Bei Andreas Dirksen wurde das Multiple Myelom, eine Krebs­erkrankung des Knochen­marks diagnostiziert. Er nutzt die Wartezeit bis zum Therapiestart und entwickelt einen Plan.

Umgang mit der Diagnose

Umgang mit Diagnose Darmkrebs

Jeder Betroffene findet seinen eigenen Umgang mit der Diagnose Krebs. Erfahren Sie Beispiele, wie man diese Tatsache in sein Leben integrieren kann.

Gedanken an das Aufgeben

Man kann an einen Punkt kommen, an dem man denkt, keine Kraft mehr zu haben für den Weg, der vor einem liegt – es ist ein Moment, an dem man aufgeben will.
open_withPodcast

Podcast “Verarbeitung und Umgang mit einer Krebs­diagnose“

Expertin Prof. Anja Mehnert-Theuerkauf spricht über die denkbare psychische Verarbeitung und mögliche Verlaufs­phasen bei einer Krebserkrankung.
open_with

Therapie­formen in der Übersicht

Nachfolgend stellen wir Ihnen kurz die wichtigsten Therapie­verfahren zur Behandlung einer Krebs­erkrankung vor.

Reaktion der Familie auf die Diagnose

Der Partner und das familiäre Umfeld können die größte Unterstützung bei der Bewältigung der Diagnose sein. Viele Betroffene berichten dies übereinstimmend.

Umgang mit Diagnose Hodgkin-Lymphom

Jeder Betroffene findet seinen eigenen Umgang mit der Diagnose Krebs. Erfahren Sie Beispiele, wie man diese Tatsache in sein Leben integrieren kann.

Umgang mit Diagnose Magenkrebs

Jeder Betroffene findet seinen eigenen Umgang mit der Diagnose Krebs. Erfahren Sie Beispiele, wie man diese Tatsache in sein Leben integrieren kann.