arrow_forward

Menü

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Umgang mit Diagnose Darmkrebs

Jeder Betroffene findet seinen eigenen Umgang mit der Diagnose Krebs. Erfahren Sie Beispiele, wie man diese Tatsache in sein Leben integrieren kann.

Die Diagnose Darmkrebs kam für Heidi Sand völlig unerwartet! Am tiefsten Punkt in ihrem Leben beschloss sie den höchsten Punkt der Welt zu erreichen.

Porträt Heidi Sand

Umgang mit Diagnose Darmkrebs

Heidi Sand sagt:

Welche Schritte mache ich zuerst? Wo-, welche Therapiemöglichleiten gibt es? Mit was kann ich mich identifizieren? Es gibt ja alternative, ganz medizinische. Und welchen Weg will ich für mich gehen? Was muss ich drum herum organisieren? Meine Kinder sind jetzt schon größer. Aber bei vielen Krebspatienten sind jetzt Kinder noch viel kleiner. Wie organisiere ich den Haushalt, die Kinder, mein Atelier, meine Workshops, die ich hatte?

Verwandte Beiträge

Reaktion der Familie auf die Diagnose

Der Partner und das familiäre Umfeld können die größte Unterstützung bei der Bewältigung der Diagnose sein. Viele Betroffene berichten dies übereinstimmend.

Gedanken nach der Diagnose

Eine genaue Empfehlung für den Umgang mit der Diagnose gibt es sicherlich nicht. Aber die Erfahrungen können für andere sehr hilfreich sein.

Aus der Chemotherapie auf den Mount Everest

In diesem Interview erleben wir die Stuttgarter Bildhauerin und Berg­steigerin Heidi Sand. Sie erhielt 2010 die unerwartete Diagnose Darm­krebs im fortge­schrittenen Stadium.

Abwendung anderer Menschen

Krebs ist ein schweres Schicksal – nicht nur für Betroffene, sondern auch für das gesamte Umfeld. Es kann passieren, dass sich Menschen von einem abwenden.

Veränderungen durch Krebs

Die Erkrankung verändert nicht nur körperlich, auch die persönliche Haltung, die Einstellung zum Leben und zum Umfeld kann sich verändern.

Diagnose Krebs: die Reaktion von Heidi Sand

Der Arzt hat die Diagnose ausgesprochen und mit diesen Worten ist das Leben von einem Augenblick zum nächsten völlig anders.

Diagnose Krebs: die Reaktion von Katharina Erkelenz

Der Arzt hat die Diagnose ausgesprochen und mit diesen Worten ist das Leben von einem Augenblick zum nächsten völlig anders.

Umgang mit Diagnose Hodgkin-Lymphom

Jeder Betroffene findet seinen eigenen Umgang mit der Diagnose Krebs. Erfahren Sie Beispiele, wie man diese Tatsache in sein Leben integrieren kann.

Umgang mit der Diagnose

Umgang mit Diagnose Knochenmarkkrebs

Jeder Betroffene findet seinen eigenen Umgang mit der Diagnose Krebs. Erfahren Sie Beispiele, wie man diese Tatsache in sein Leben integrieren kann.

Gedanken an das Aufgeben

Man kann an einen Punkt kommen, an dem man denkt, keine Kraft mehr zu haben für den Weg, der vor einem liegt – es ist ein Moment, an dem man aufgeben will.
open_with

Therapie­formen in der Übersicht

Nachfolgend stellen wir Ihnen kurz die wichtigsten Therapie­verfahren zur Behandlung einer Krebs­erkrankung vor.

Umgang mit Diagnose Magenkrebs

Jeder Betroffene findet seinen eigenen Umgang mit der Diagnose Krebs. Erfahren Sie Beispiele, wie man diese Tatsache in sein Leben integrieren kann.

Umgang mit Diagnose Hodgkin-Lymphom

Jeder Betroffene findet seinen eigenen Umgang mit der Diagnose Krebs. Erfahren Sie Beispiele, wie man diese Tatsache in sein Leben integrieren kann.

Reaktion der Familie auf die Diagnose

Der Partner und das familiäre Umfeld können die größte Unterstützung bei der Bewältigung der Diagnose sein. Viele Betroffene berichten dies übereinstimmend.
open_withPodcast

Podcast “Verarbeitung und Umgang mit einer Krebs­diagnose“

Expertin Prof. Anja Mehnert-Theuerkauf spricht über die denkbare psychische Verarbeitung und mögliche Verlaufs­phasen bei einer Krebserkrankung.